Mala Jin und die Frage nach Gerechtigkeit

„Wenn Nationalstaaten eine Bande von Banditen sind, dann dienen Gesetze dazu, ihren Raub zu verschleiern“ Das Thema der Gerechtigkeit ist eins, das uns in der feministischen Praxis ständig begleitet. Ob bei Konzepten wie Transformative Justice, den Kämpfen für autonome Frauenhäuser oder das öffentliche Outing von…

Die Gesundheitsakademie von Nord- und Ostsyrien

Ein Bestandteil der Arbeiten in allen Institutionen der demokratischen Konföderation sind die Außenarbeiten. Einerseits vernetzen sie die Projekte der Revolution mit den Bewegungen weltweit, andererseits sorgen sie für den notwendigen Austausch mit Bevölkerungsgruppen vor Ort. Den Blick immer aus den Interna der eigenen Arbeit hinaus…

Sara, Rojbîn, Ronahî

Am gestrigen Tag, dem neunten Januar, wurden vor sechs Jahren in Paris Sakine Cansız (Sara), Fidan Doğan (Rojbîn) und Leyla Şaylemez (Ronahî) von einem Agenten des türkischen Geheimdienst (MIT) ermordet. Alle drei waren Teil der kurdischen Frauenbewegung und spielten eine bedeutende Rolle in der Frauenorganisierung…

Rojava oder Demokratische Selbstverwaltung Nord- und Ostsyriens

Eine kurze begriffliche Erklärung: Viele kennen die Region Syriens, in der gerade selbstverwaltete Strukturen aufgebaut werden, unter dem Namen Rojava. Rojava heißt auf kurmancî „Westen“ und bezeichnet den westlichsten Part des vier-geteilten Kurdistans, also die Region, die in Syrien liegt. Die Revolution, die von Rojava…

Unsere Ankunft in Rojava

Endlich haben wir die Nachricht erhalten: „Morgen geht es für die Ersten los!“ Ohne Probleme kommen wir am nächsten Tag in Rojava an. Wir scheinen wohl noch sehr angestrengt von der Aufregung zu wirken, denn sobald wir ins erste Auto steigen, lacht uns der Fahrer…

Niemals vergessen, im Nationalen Museum Amna Suraka in Sulemanî

Das Museum Amna Suraka in Gedenken an kurdische Freiheits*kämpferinnen war zu der Zeit des Baath-Regimes ein Geheimdiensthauptquartier und Foltergefängnis unter Ali Hassan Majin, dem berüchtigten „Chemie Ali“.2 Diese Sicherheitsfestung, 16,880 m² groß, wurde am 30.09.1979 mit Hilfe der DDR im Zentrum von Sulemanî erbaut. Das…