Der Kampagnenaufruf

Gemeinsam Kämpfen! Feministische Kampagne für Selbstbestimmung und Demokratische Autonomie

Wir wollen und müssen für eine Gesellschaft kämpfen, in der alle Geschlechter befreit sind!
In Deutschland und allen Ländern, in Rojava und allen autonomen Regionen – weltweit. Darum rufen wir ab dem 25.11.2017, dem Tag gegen Gewalt an Frauen*, zur Beteiligung an der feministischen Kampagne “Gemeinsam kämpfen! Für Selbstbestimmung und Demokratische Autonomie” auf …

Über die Kampagne und die Ideen dahinter…

Termine

Unterstützer*innen

Sonstige Aufrufe und Info

Berichte von Aktionen

Kontakt

Aktuelle Veranstaltungen – Kurzübersicht:

Hamburg, 19.4. : Treffpunkt ist vor der GWA St.Pauli (Hein-Köllisch-Platz 11+12) Offenes Kampagnentreffen (FLTI* only)

Hamburg, 25.04.: 19.00 Uhr im Übel und Gefährlich im Bunker (Feldstraße) Podiumsdiskussion „Schulter an Schulter gegen Faschismus“

Celle, 25.04.: um 18.00 Uhr im Bunten Haus Celle, Hannoversche Str. 30f (FLTI* only): Feministischer Lesekreis zur Jineolojie-Broschüre (die Broschüre liegt in ausreichender Anzahl vor) Link zum Blog

Hamburg 29.04.: Curio-Haus, Rothenbaumchaussee 13
Infoveranstaltung „Die kurdische Frauenbewegung und die Situation in Afrin“

Hamburg 30.04.: Treffpunkt 19.30 Uhr Rote Flora, Achidi-John-Platz 1 // Start 20.30 TAKE BACK THE NIGHT // queerfeministische Demonstration Link zum Blog

Celle, 30.04.: 16:45 Uhr hinterer Parkplatz vom Bahnhof Celle: Gemeinsame Anreise aus Celle zur „Take back the Night“-Demonstration in Hamburg, Abfahrt 17.00 Uhr (Anmeldung an femjucelle(at)riseup.net)

Celle, 09.05.: um 18.00 Uhr im Bunten Haus Celle, Hannoversche Str. 30f (FLTI* only): Feministischer Lesekreis zur Jineolojie-Broschüre (die Broschüre liegt in ausreichender Anzahl vor) Link zum Blog